Sonntag, 17. Mai 2015

Gedanken über Hellsehen



Hellsehen...so real wie das Leben.

Hellsehen ist die Fähigkeit, unmittelbares Wissen über andere Kanäle und verschiedensten Sinne zu erlangen. Dabei lassen sich Ereignisse erkennen, die bereits in der Vergangenheit geschahen oder in naher und ferner Zukunft passieren werden. Diese Begabung ist weder ein Hexenwerk noch ein großer Zauber, sie ist vergleichbar mit der Begabung für Musik oder Sport.

Obwohl beinahe jeder Mensch zumindest ansatzweise sensitive Erlebnisse vorweisen kann, gibt es immer noch einige skeptische Meinungen über Hellseher und Wahrsager. Welcher Mensch kann von sich behaupten, dass er nicht besser einmal auf sein Gefühl gehört hätte?  Meistens ärgert man sich doch gerade deswegen über eine Fehlentscheidung, weil man bereits im Vorfeld so eine gewisse Ahnung hatte und diese achtlos beiseitegeschoben hat.

Hellsehen ist  den Menschen seit jeher nützlich und wichtig. Schon die Urmenschen vor tausenden Jahren haben sich damit beschäftigt um Tiere für ihre Nahrung ausfindig zu machen. Diese Kunst wurde im Laufe der Zeit stets weiterentwickelt und genoss in vielen Epochen unserer Zeit gutes Ansehen und einen hohen Stellenwert. Auch berühmte, mächtige Menschen wie Alexander der Große und Napoleon suchten Rat bei hochbegabten Hellsehern. Ganz egal welches Geschichtsbuch man wälzt, sensitive Menschen haben einen bleibenden Eindruck hinterlassen.

Erst im 19. und 20. Jahrhundert, als die Technologie Einzug in alle Bereiche des Lebens hielt, entfernte sich der Mensch von dieser großartigen Kunst. Neue Erfindungen, rasante Veränderungen und der große Drang mit dem Fortschritt mitzuhalten, haben die Menschen teilweise unempfänglich für sensitive Empfindungen gemacht. Denn wenn wir heute jemanden vermissen, greifen wir zum Telefon, wenn wir uns heute über das Wetter informieren, schauen wir die Nachrichten und über Nahrungsmittelbeschaffung muss in hier niemand mehr wirklich nachdenken. Der siebte Sinn verkümmert, je nachdem wie ausgeprägt er vorhanden war, etwas mehr oder weniger.
Kein Wunder, dass man heute an Zauber und Magie denkt, wenn man über „Hellsehen“ spricht. Das ist ein bedauernswerter Irrtum.
Denn Zauber und Magie sind Hokuspokus, die Kunst des Hellsehens jedoch genauso real wie die Geschichte der Menschheit


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.